Psychosozial-Verlag Logo in Schwarz

Trauma Kultur Gesellschaft

Neue interdisziplinäre Zeitschrift, die psychotraumatologische Perspektiven mit der Analyse von gesellschaftlichen und geschichtlichen, kulturellen Lebensformen verbindet.

Jetzt abonnieren und attraktive Prämien und Rabatte sichern! 

Trauma Kultur Gesellschaft wird von eng kooperierenden Fachleuten aus der Medizin, Psychologie und Psychotherapie, aus den Sozial- und Kulturwissenschaften sowie der Philosophie herausgegeben. In einem breiten Spektrum an Themen geht es stets um schwere seelische Verletzungen, an denen Menschen langfristig, oder lebenslang leiden. Dabei werden nicht nur individuelle Schicksale beleuchtet und das Erleben der verwundeten Personen untersucht, sondern auch die gesellschaftliche Bedeutung und der kulturelle Umgang mit Traumata erforscht. Die Hefte enthalten Originalarbeiten, Werkstattberichte aus aktuellen Forschungsprojekten, Praxisberichte, Buch- und Filmrezensionen und klinische Falldarstellungen.

Herausgegeben von Reinhold Görling, Christian Gudehus, Andreas Hamburger, Gabriele Schwab, Jürgen Straub, Annette Streeck-Fischer & Wolfgang Wöller

Erscheint vierteljährlich, beginnend im Februar 2023, je ca. 110 Seiten
• Heft  1/23 leiden. benennen. zeigen.
• Heft  2/23 Trauma, Migration, postmigrantische Gesellscha 
• Heft  3/23 Gewaltfolgen
• Heft  4/23 Trauma und Film

Bitte wählen Sie, ab wann Ihr Abonnement beginnen soll.

Kontaktdaten und Lieferanschrift:

Sie möchten uns noch etwas mitteilen oder eine abweichende Lieferanschrift angeben?
Bitte nutzen Sie das Feld Anmerkungen:

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt sein.

Mit dem Absenden dieses Formulars bestellen Sie kostenpflichtig ein Abonnement.
Wird das Abonnement nicht bis spätesens acht Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraumes
gekündigt, verlängert es sich automatisch zum regulären Preis von 65,90 € um ein Jahr.
Für das Schnupperabo steht Ihnen bis vier Wochen nach Erhalt der zweiten Ausgabe
ein Sonderkündigungsrecht zu. Studierende erhalten mit Nachweis 25% Rabatt
auf das reguläre Abonnement. Rabatte können nicht kumuliert werden.
Die Preise verstehen sich jeweils zzgl. Versandkosten (jährlich Inland: 9 €, Ausland: 19 €).

Datenschutzerklärung:
Der Psychosozial-Verlag verarbeitet die hier angegebenen Daten ausschließlich zur
Zustellung und Abrechnung Ihrer Bestellungen auf Grundlage Art. 6 Abs. 1b) DSGVO.
Sie werden nach Erfüllung des Vertrages auf Grund gesetzlicher Vorschriften zehn Jahre
aufbewahrt (UStG §14b). Eine Daten bermittlung in das Nicht-EU-Ausland findet nicht statt.
Sie haben das Recht auf Einsicht, Korrektur und Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten.
]Es besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. 
Unsere volle Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Widerrufsrecht:
Ich kann die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos
widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem ich die erste bestellte Ausgabe erhalte.
 Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden meines eindeutig erklärten Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. 

 





Zeitschriftenabonnements für Bibliotheken und Institute:

Neben den hier erhältlichen Abos für Privatpersonen bieten wie verschiedene Abomodelle für Bibliotheken und Institute. Hier finden Sie unsere aktuelle Preisliste für Insitutionen.

Wenn Sie an einem Printabo interessiert sind, wenden Sie sich an unseren Vertrieb: vertrieb@psychosozial-verlag.de
Der Erwerb der digitalen Ausgabe erfolgt über die Nomos eLibary. Institutionen können unsere digitalen Zeitschriften auch in verschiedenen (zum Teil verlagsübergreifenden Themen-)Paketen erwerben.
Die entsprechenden Angebote erhalten Sie direkt bei der Nomos e-Library: service-elibrary@nomos.de