Tomas Böhm

* 20.04.1945   † 30.05.2013

Tomas Böhm war Arzt, Psychoanalytiker und Autor und arbeitet in Stockholm. Er hat sowohl Fachliteratur wie »Die Liebesbeziehung« und »Recht haben« (bei Natur och Kultur, Schweden) als auch Populärwissenschaftliches wie »Nicht wie wir!« und Belletristik wie den Roman »Das Wiener Jazz-Trio - Musik in NS-Zeiten« veröffentlicht. In Weiterentwicklung seiner Werke zu Xenophobie und Vorurteilen hat er sich mit der Täterperspektive im Völkermord befasst, speziell mit dem Genozid in Ruanda.

(© Foto: Carl Johan Rönn, Stockholm)
Portrait Tomas Böhm

Alle über uns beziehbaren Titel von Tomas Böhm:

RacheTomas Böhm, Suzanne Kaplan
Rache
Zur Psychodynamik einer unheimlichen Lust und ihrer Zähmung
EUR 29,90

In diesem Buch wird Rache als primitive, destruktive Kraft beschrieben, die allen Individuen, Gruppen und Gesellschaften innewohnt – ein zerstörerisches Potenzial, das sich unter bestimmten Umständen mit Macht den Weg an die Oberfläche bahnt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Rache (PDF-E-Book)Tomas Böhm, Suzanne Kaplan
Rache (PDF-E-Book)
Zur Psychodynamik einer unheimlichen Lust und ihrer Zähmung
EUR 23,99

In diesem Buch wird Rache als primitive, destruktive Kraft beschrieben, die allen Individuen, Gruppen und Gesellschaften innewohnt – ein zerstörerisches Potenzial, das sich unter bestimmten Umständen mit Macht den Weg an die Oberfläche bahnt. [ mehr ]

Sofort-Download

Wiener JazztrioTomas Böhm
Wiener Jazztrio
Musik, Psychoanalyse und Überleben im Nationalsozialismus. Roman
EUR 24,90

Dem aufkeimenden Nationalsozialismus zum Trotz gründen drei jüdische Musiker ein Jazzensemble. Die gemeinsame Leidenschaft für ihre Musik zwingt sie zu einem Spagat zwischen der grenzenlosen, extravagant anmutenden Welt der Jazzmusik und den zunehmenden Bedrohungen des Wiener Alltags vor dem Einmarsch der Deutschen in Österreich. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage