Evelin Kirkilionis

Ein Baby will getragen sein

Alles über das Tragen und seine Vorteile

Cover Ein Baby will getragen sein

EUR 26,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Neue Wege für Eltern und Kind (ISSN: 2625-1043)

Verlag: Psychosozial-Verlag

214 Seiten, Broschur, 164 x 200 mm

Erschienen im August 2022

ISBN-13: 978-3-8379-3143-3, Bestell-Nr.: 3143

DOI: https://doi.org/10.30820/9783837978223

Mit einem Vorwort von Thomas Harms

Was gibt es Schöneres für Babys als Nähe und Körperkontakt? Von den Eltern gehalten und getragen zu werden, gehört zu den Grundbedürfnissen eines Kindes und fördert sowohl eine sichere Bindung als auch eine gesunde Entwicklung. Eltern profitieren ebenso von der Nähe, durch die sie intuitiv auf die kindlichen Bedürfnisse eingehen und diese mit viel Sensibilität beantworten können.

Evelin Kirkilionis zeigt, warum das Tragen aus verhaltensbiologischer, stammesgeschichtlicher und entwicklungspsychologischer Sicht gerade im Säuglingsalter so wichtig ist und wie durch das richtige Tragen Hüftdysplasie und auch dem Schiefkopf vorgebeugt werden kann. Sie erklärt, worauf es beim Kauf einer Tragehilfe ankommt und was es bei der Nutzung zu beachten gibt. Mithilfe von Fotoanleitungen lernen Eltern für die wichtigsten Bindevarianten Schritt für Schritt die richtige Anwendung eines Tragetuches.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Vorwort

Einführung

TRAGEN: WARUM, WESHALB UND WIESO EIGENTLICH?

Nähe und Geborgenheit
Das Bedürfnis nach Nähe versus die Angst vor dem verwöhnten Kind
Der Tragling – Ein Schnellkursus

Der menschliche Säugling, ein ganz besonderer Typ
Der Tragling und seine spezielle Geschichte
Die angeborenen Verhaltensweisen des heutigen Menschenjungen
Die besondere Physiologie und Anatomie im Säuglingsalter

Hüftdysplasie und Tragen
Grundlegendes zum Thema Dysplasie
Von guten und schlechten Traditionen – Ein kleiner Kulturvergleich
Tragen – Ein Plädoyer für eine kindgerechte Prophylaxe gegen Hüftdysplasie

Rund ums Tragen – Märchen, Mythen und konkrete Fakten
Das Märchen von den Wirbelsäulenschäden
Dichtung und Wahrheit – Die Sauerstoffversorgung im Tragetuch
Ein »leidiges« Thema – Der menschliche Säugling: Nesthocker oder Tragling?

Eine kindgerechte, »natürliche Frühförderung«
Tragen – Wahrnehmen der Welt mit fast allen Sinnen
Meist unbeachtet, aber grundlegend – Die Bewegungs- und Gleichgewichtswahrnehmung
Der Hautkontakt – Nahrung für Leib und Seele
Warum Liebe unter die Haut geht
Das Wechselspiel der Sinne – Das Zauberwort »Integration«
Tragen – »Frühförderung spezial«

Die Bedeutung der Eltern-Kind-Bindung
Tragen – »Nur« einer der Grundsteine für eine gelungene Entwicklung, aber …
Mit doppeltem Boden – Der Start der Bindungsbeziehung
Die zweite Seite der Medaille – Die Elternseite
Erfahrung sammeln außerhalb der eigenen Möglichkeiten
Nähe und Distanz – Die Selbstständigkeitsentwicklung

Tragen spezial – Besondere Situationen und Kinder
Zu früh geboren – Urlaub vom Inkubator
Spezielle Kinder – Kein leichter Start ins Leben
Wenn etwas schiefläuft mit den Kleinen – Babys mit Asymmetrien

Bitte keine Ideologie!

TRAGEN: AB WANN, WIE UND WORIN?

Die große Frage: Welche Trage?
Tragen ist nicht gleich Tragen
Das A und O beim aufrechten Tragen Ihres Babys – Die richtige Haltung
Kleine Entscheidungshilfe

Tragehilfen jeglicher Couleur
Worauf Eltern beim Kauf achten sollten

Tragen im Tragetuch
Aller Anfang ist (manchmal) schwer
Was das Leben erleichtert
Die Qualität von Tragetüchern
Elastische Tragetücher für die Kleinen

Bindetechniken konkret
Allgemeingültiges für verschiedene Bindetechniken
→ Der klassische seitliche Hüftsitz
→ Die klassische Wickel-Kreuz-Trage oder Wickel-X-Trage
→ Die Rucksacktrage
Und die vielen anderen Trageweisen?

Ringslings, Mei Tais, Onbuhimos …
Ringslings
Pouches
Mei Tais
Onbuhimos
Sonstige Designs

Tragen verkehrt – In Fahrtrichtung oder »face out«

ANHANG
Die Autorin
Danksagung

Zur Fotoauswahl
Anmerkungen
Verwendete Literatur
Impressum
Bildnachweise