14. bis 16. Mai 2021 (Online)

2021-05-14 - 2021-05-16

Onlinetagung: »(Un-)Gewissheiten: Psychoanalyse zwischen Common Ground und Diversität«
DPG-Jahrestagung 2021

Alles bleibt anders, das haben wir in der Pandemie erfahren. Somit hat unser Tagungsthema »(Un-) Gewissheiten« unvorhergesehene Aktualität erhalten. Vieles ist ungewiss in dieser Zeit – gewiss ist, dass wir vom 14. – 16. Mai 2021 die diesjährige Jahrestagung der DPG als Onlinetagung veranstalten. Dazu seien Sie herzlich eingeladen.

Wir haben ein vielfältiges, anspruchsvolles aber – den besonderen Umständen geschuldet – kürzeres Tagungsprogramm als gewohnt, zusammengestellt und laden Sie herzlich zur Jahrestagung der DPG 2021 ein. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Referentinnen und Referenten mit ihren Vortragstiteln in der Reihenfolge der Tagung vor:

  • Veronika Grüneisen: Vom sicheren Wissen zum Umgang mit dem Ungewissen – Veränderungen im Diskurs der Psychoanalyse
  • Ingo Focke: Überzeugung, Täuschung und Ungewissheit – Warum ist es so schwer, Analytiker zu werden und zu bleiben
  • Harriet Wolfe: Ties that bind in the Context of Uncertainty: Sibling Relationships and Resonance
  • Mark Solms: Revision of the Theory of the Oedipus Complex
  • Werner Bohleber: Das Selbst als mentaler Akteur – neue Ansätze zu einem vernachlässigten Konzept der Psychoanalyse
  • Stefanie Sedlacek: Psychoanalytische (Un-)Gewissheiten bei moderner Elternschaft – Invarianten und Transformationen
  • Harald Kamm: Metamorphosen – (Un-)Gewisse Gedanken zur Geschlechtsidentität

Wir arbeiten daran, das Tagungsprogramm mit den Anmeldemodalitäten alsbald fertigzustellen und zu versenden, und freuen uns sehr, wenn Sie sich das Datum der DPG-Jahrestagung 2021 bereits jetzt vormerken. 
Gerade in Zeiten der Ungewissheit bietet die Gewissheit von fachlichem Austausch einen Gegenpol zu Vereinzelung, Unverbundenheit und Isolation. In diesem Sinne freuen wir uns auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.

Veranstaltungsort: 
Online

Veranstaltungstermin:
14. bis 16. Mai 2021 

Veranstalter:
Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft (DPG)
Goerzallee 5
12207 Berlin

Weitere Infos:
www.dpg-psa.de

Mit Beiträgen der Referierenden im Psychosozial-Verlag erschienen:

Ingrid Moeslein-Teising, Georg Schäfer, Rupert Martin (Hg.)
Generativität
Eine Publikation der DGPT
EUR 49,90

Generativität dient der Sicherung menschlichen Lebens und der menschlichen Kultur. Die PsychoanalytikerInnen und PsychotherapeutInnen untersuchen, wie unsere Gesellschaft mit Fragen der Generativität umgeht und wie sich Mutter-, Vater- und Elternschaft heute entwickeln. Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der »Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie« (DGPT) rückt auch die Generativität der Fachgesellschaft in den Fokus. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Begegnungen mit Anne-Marie SandlerIngo Focke, Bernd Gutmann
Begegnungen mit Anne-Marie Sandler
Praxis und Theorie ihrer Behandlungstechnik
EUR 24,90

Die Autoren reflektieren anhand ihres Austausches mit der Psychoanalytikerin Anne-Marie Sandler die Bedeutung der persönlichen Begegnung für die Aneignung der psychoanalytischen Praxis. Sie beschreiben psychoanalytische Verstehens- und Deutungsprozesse und geben durch Behandlungsvignetten handlungspraktische Anregungen. So entsteht eine vertiefte Untersuchung von Übertragung, Abwehr, unbewussten Prozessen und psychischem Gleichgewicht. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Der unbewusste MenschBernhard Haslinger, Bernhard Janta (Hg.)
Der unbewusste Mensch
Zwischen Psychoanalyse und neurobiologischer Evidenz
EUR 19,90

Unbewusste Prozesse prägen den überwiegenden Teil unseres Fühlens und Denkens, beeinflussen unsere Beziehungen, Entscheidungen und Geschicke. Die AutorInnen zeigen, dass neurobiologische Methoden neue Perspektiven für die Psychoanalyse eröffnen und wie sich psychoanalytische Konzepte und Modelle mithilfe der Neurobiologie belegen lassen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Fritz Lackinger, Hemma Rössler-Schülein (Hg.)
Psychoanalyse und Universität
Zur Verbindung von akademischer Lehre und analytischer Praxis
EUR 22,90

Das Verhältnis von Psychoanalyse und Universität gilt seit jeher als sehr spannungsvoll, ebenso die Ausbildung zum klinischen Psychoanalytiker im universitären Rahmen. Die AutorInnen des vorliegenden Bandes zeigen auf, dass es dennoch vielfältige und internationale Versuche gibt, die Psychoanalyse an der Universität zu institutionalisieren und (werdenden) PsychoanalytikerInnen die Möglichkeit zu geben, akademische mit psychoanalytischen Qualifikationen zu verbinden. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

GrenzenBeate Unruh, Ingrid Moeslein-Teising, Susanne Walz-Pawlita (Hg.)
Grenzen
Eine Publikation der DGPT
EUR 36,90

Grenzen und Grenzverletzungen sind nicht nur im psychotherapeutischen und psychoanalytischen Behandlungsrahmen von Bedeutung, sondern spielen eine grundlegende Rolle in menschlichen Beziehungen, sozialen Gemeinschaften und im politischen Kontext. Die AutorInnen untersuchen einerseits die Bedeutung und den Schutz von und durch Begrenzungen, andererseits befassen sie sich mit dem Wunsch, Grenzen zu überwinden, ohne den Wissenschaft und Forschung nicht denkbar wären. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Christa Rohde-Dachser, Franz Wellendorf (Hg.)
Inszenierungen des Unmöglichen
Theorie und Therapie schwerer Persönlichkeitsstörungen
EUR 39,90

Menschen mit schweren Persönlichkeitsstörungen zu verstehen und zu behandeln, gehört zu den besonderen Herausforderungen in der Psychoanalyse. Klinische Falldarstellungen eröffnen Einblicke in die innere Welt schwer gestörter Patientinnen und Patienten, zeigen Möglichkeiten auf, um unter anderem Destruktivität, Vernichtungsängste und Omnipotenzfantasien zu verstehen, und bieten informative Hilfestellungen für die Praxis. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Keine friedfertige FrauChristiane Schrader, Ingrid Moeslein-Teising (Hg.)
Keine friedfertige Frau
Margarete Mitscherlich-Nielsen, die Psychoanalyse und der Feminismus
EUR 19,90

Margarete Mitscherlich-Nielsen bezeichnete sich selbst als Feministin und machte sich um die Weiterentwicklung der psychoanalytischen Theorie der Weiblichkeit verdient. In Kulturdebatten und in der Psychoanalyse engagierte sie sich leidenschaftlich für die Rolle der Frau und bewahrte sich bis zu ihrem Lebensende eine imponierende intellektuelle Wachheit. Die Autorinnen und Autoren reflektieren Aspekte ihres Lebens für Psychoanalyse und Feminismus in der Gesellschaft, eröffnen so einen spannenden Rückblick und verdeutlichen die bleibende Aktualität vieler ihrer Thesen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Anerkennung, Zeugenschaft und MoralJessica Benjamin
Anerkennung, Zeugenschaft und Moral
Soziale Traumata in psychoanalytischer Perspektive / Hans-Kilian-Preis 2015
EUR 16,90

Menschen, die Krieg, Folter, Verfolgung und Vertreibung erfahren haben, leiden zeitlebens unter den ihnen zugefügten Verletzungen und posttraumatischen Belastungsstörungen. Anhand von Beispielen aus der Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts entfaltet Jessica Benjamin Grundzüge einer sozial- und kulturwissenschaftlichen, intersubjektivitätstheoretischen Psychoanalyse. Mit der Verleihung des Hans-Kilian-Preis für die Erforschung und Förderung der metakulturellen Humanisation an Jessica Benjamin im Jahr 2015 wird deren fächer- und themenübergreifende Arbeit zur Geschlechter-, Identitäts-, Konflikt- und Traumaforschung sowie zur Kulturphilosophie und Kulturtheorie gewürdigt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Bernhard Janta, Susanne Walz-Pawlita, Beate Unruh (Hg.)
unzeitgemäßes
Eine Publikation der DGPT
EUR 29,90

Angesichts des vorherrschenden Lebensgefühls, das durch Beschleunigung und Selbstoptimierung geprägt ist, wirkt die Psychoanalyse mit ihrem Verweis auf Grenzen der Conditio humana rückwärtsgewandt. Dieser Vorwurf trifft sie jedoch nur insofern, als sie sich dem zeitgemäßen Trend hin zu Beschleunigung und Effizienzsteigerung verweigert. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Der TraumBernhard Janta, Beate Unruh, Susanne Walz-Pawlita (Hg.)
Der Traum
Eine Publikation der DGPT
EUR 29,90

Seit über hundert Jahren gilt Freuds Traumdeutung als Königsweg zum Unbewussten. Die 63. Jahrestagung der DGPT beschäftigte sich mit klassischen und neueren psychoanalytischen Konzeptionen des Traums. Die hier versammelten Beiträge spannen einen Bogen von den ersten Präkonzepten der Psychoanalyse hin zu heutigen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Spaltungen in der Geschichte der PsychoanalyseLudger M. Hermanns (Hg.)
Spaltungen in der Geschichte der Psychoanalyse
EUR 9,90

Dieser Band dokumentiert die 5. Tagung der Internationalen Vereinigung für Geschichte der Psychoanalyse 1994 in Berlin, die weltweit eine erstaunliche Resonanz erfuhr. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychotherapie im Alter Nr. 32: Hartmut Radebold zum 75. Geburtstag, herausgegeben von Christiane Schrader und Bertram von der SteinPeter Bäurle, Johannes Kipp, Meinolf Peters, Astrid Riehl-Emde, Angelika Trilling, Henning Wormstall (Hg.)
Psychotherapie im Alter Nr. 32: Hartmut Radebold zum 75. Geburtstag, herausgegeben von Christiane Schrader und Bertram von der Stein
8. Jahrgang, Nr. 32, 2011, Heft 4
EUR 19,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Die Beendigung von Psychoanalysen und PsychotherapienPeter Diederichs (Hg.)
Die Beendigung von Psychoanalysen und Psychotherapien
Die Achillesferse der psychoanalytischen Behandlungstechnik?
EUR 24,90

Aus dem Inhalt: Annegret Wittenberger: Die Angst vor dem Absturz in der Kinderanalyse Veronika Diederichs-Paeschke: Should I stay or should I go (The Clash). Abbruch – Eine spezielle Beendigung psychoanalytischer Behandlung bei Jugendlichen? Peter Diederichs: Wovon müssen sich Analytiker und Analysand trennen? Ulrike und Gerd Lehmkuhl: Dauer und Ziele individualpsychologischer Therapie Hans-Joachim Wilke: Die Abschlussphase von Analysen Chris Jaenicke: Die Beendigung von Psychoanalysen aus selbstpsychologisch-intersubjektivistischer Sicht Ingo Focke: Beendigung und Trennungsprozess in der Psychoanalyse im Spiegel von Übertragungs- und Gegenübertragungsprozessen Thomas Auchter: Ein Ende ist ein Ende ist ein Ende – und auch wieder keines! Zur Paradoxie der endlichen unendlichen Psychoanalyse Roderich Hohage: Die Beendigung von tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapien Thomas Beckh: Zur Beendigung von Lehranalysen Gerhard Wilke: Die Beendigung einer Gruppenanalyse als Prozess  [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Fed with Tears - Poisoned with MilkH. Shmuel Erlich, Mira Erlich-Ginor, Hermann Beland
Fed with Tears - Poisoned with Milk
The »Nazareth« Group-Relations-Conferences. Germans and Israelis - The Past in the Present
EUR 29,90

This volume aims to make a unique and significant contribution to the proliferating literature on German-Israeli relatedness in the post-Holocaust era. It is both a record and a testimony to a novel and vitally important approach to this work, demonstrating the possibility of dealing with Germans and Israelis in a way that is immediate, direct, and powerfully evocative. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychodynamik von OrganisationenBurkard Sievers (Hg.)
Psychodynamik von Organisationen
Freie Assoziationen zu unbewussten Prozessen in Organisationen
EUR 49,90

Ausgewählte Beiträge der Zeitschrift »Freie Assoziation« zur psychosozialen Dynamik von Organisationen der Jahre 2003-2007. - Sozioanalyse von Organisationen - Führung und Management - Psychoanalytische Organisationsberatung - Psychoanalyse und Ökonomie. Eine Gruppe internationaler Autoren - Wissenschaftler und Organisationsberater - verdeutlicht einige der unbewussten Dynamiken von Management und Organisation aus psychoanalytischer Sicht. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Erinnern und EntdeckenWolfgang Hegener, Eike Hinze, Halina Katz-Eringa, Regine Lockot, Ullrich Motz (Hg.)
Erinnern und Entdecken
Zur Aktualität Sigmund Freuds
EUR 29,90

Aus Anlass des 150. Geburtstages von Sigmund Freud fanden in Berlin zahlreiche Veranstaltungen statt. Die hier veröffentlichten Beiträge unterschiedlicher Disziplinen (Neuro-, Kultur-, Literaturwissenschaft, Philosophie und Psychiatrie) wollen an seine historische Leistung erinnern, aber auch das lebendige Potential der Psychoanalyse aufzeigen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Trauma und ParanoiaRotraut De Clerck (Hg.)
Trauma und Paranoia
Individuelle und kollektive Angst im politischen Kontext
EUR 19,90

Auf der Ebene des traumatisierten Individuums sind es unbestimmte imaginäre Feinde, die es angreifen und ihm auflauern, auf der Ebene der Politik sind es Parteien oder Institutionen, auf der Ebene der Gesellschaft sind es andere Völker und Staaten. Über diese Linie von der Mikro- hin zur Makroebene machen die Beiträger dieses Bandes den Zusammenhang von Trauma und Paranoia im Falle kriegerischer Auseinandersetzungen verstehbar und loten seine Relevanz für Gesellschaftsanalysen aus. [ mehr ]

Dieser Titel ist derzeit vergriffen.

Der 11. SeptemberThomas Auchter, Christian Büttner, Ulrich Schultz-Venrath, Hans-Jürgen Wirth (Hg.)
Der 11. September
Psychoanalytische, psychosoziale und psychohistorische Analysen von Terror und Trauma
EUR 39,90

Die Autorinnen und Autoren aus Amerika, Israel und Deutschland analysieren – ausgehend von den Terroranschlägen am 11.9. 2001 in New York und Washington – souverän die psychologischen und psychohistorischen Wurzeln und aktuellen Erscheinungsformen des Terrorismus und belegen die immer wichtiger werdende Rolle einer psychologisch fundierten Terrorismus- und Friedensforschung. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

 

Zurück