26. August 2020 (Berlin)

2020-08-26

Im Seminar erhalten Sie praxisnahe Eindrücke über die Behandlung von Straftätern. Sie werden vertraut gemacht mit den spezifischen Voraussetzungen in der Person eines/einer Therapeuten/in für die Arbeit mit Straftätern, mit den Rahmenbedingungen eines Gefängnisses und dem nötigen Handwerkszeug.

Wesentliche Inhalte:

Nähere Erläuterung der Begriffe: Behandlung im Strafvollzug, Rückfallprävention und Deliktorientierung
Was macht einen guten Therapeuten von Straftätern aus?
Arbeit im Zwangskontext
Spezifische Herausforderungen und nötiges Handwerkszeug

In diesem Seminar können Sie sich ein praxisnahes Bild von der Arbeit mit Straftätern machen und daher einschätzen, ob diese Tätigkeit Ihnen liegt. Durch ein Videobeispiel und Rollenspiele können sie das spezifische therapeutische Vorgehen konkret kennenlernen und üben.

Wissenswertes:
Das Seminar findet in enger Interaktion mit den TeilnehmerInnen statt, die Ausgestaltung richtet sich maßgeblich nach den Fragen und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen. Mögliche Vorerfahrungen von TeilnehmerInnen mit dem Arbeitsfeld werden einbezogen.

Weitere Informationen:
https://www.psychologenakademie.de/produktansicht/veranstaltung/5836/

Ansprechpartnerin:
Steffi Baumgarten:
s.baumgarten@psychologenakademie.de oder 030 / 20 91 66 314

Zurück