26. März 2022 (Wien/Online)

2022-03-26

Psychoanalytische Psychosentherapie 2022. Fortbildungsreihe zum Thema »Grenzen«

Im kommenden Jahr wird die Fortbildungsreihe unter dem Thema Grenzen stehen. Unter diesem Rahmenthema wollen wir diagnostische und begriffliche Grenzen zwischen Psychose und psychotischem Funktionieren ausloten – und auch über den richtigen Abstand in der Behandlung sprechen. Kasuistikgruppen am Vormittag und Nachmittag ergänzen wie gewohnt das Programm, das jeweils am Samstag von 9:30 bis 17:30 Uhr am Salzgries stattfindet. Die Möglichkeit, via Zoom teil zu nehmen, wird angeboten.

9.30 – 11.00 Uhr Uta Karacaoğlan: Über den »richtigen« Abstand – eine Perspektive der psychoanalytischen Behandlungstechnik bei Psychosen
Psychische Gegebenheiten lassen sich in räumlichen Vorstellungen fassen. Der Begriff des Abstands setzt zwei in der Vorstellung räumlich getrennte Einheiten voraus, die an ihren extremen Polen unendlich nah oder fern zueinander sein können. In jeder Analyse, wie in jeder menschlichen Beziehung, werden Nähe und Abstand in einer fortlaufenden wechselseitigen Bewegung hergestellt, verändert und bearbeitet, es handelt sich um einen variablen, sich ständig verändernden Prozess. Abstand ist etwas Körperliches, Sinnliches und sehr Persönliches. Im besonderen Falle einer psychotischen Übertragung geht in der analytischen Beziehung der Abstand verloren, Grenzen werden aufgehoben und in der (un-)bewussten Phantasie besteht ein basaler Zustand von fusionärer Undifferenziertheit. Anhand klinischen Materials aus der Behandlung von zwei psychotischen PatientInnen sollen einige Gedanken zu folgenden Fragen vertieft werden: Wie kann aus einem Zustand psychotisch-fusionären Erlebens eine erste Unterscheidung und Differenzierung beider Beteiligter erfolgen und so etwas wie ein basaler Abstand und eine erste Grenze etabliert werden? Wo ist dabei der »richtige« Abstand in der Beziehung? 

Uta Karacaoğlan, Dr. med., FÄ für Psychiatrie, OÄ einer psychiatrischen Ambulanz, in eigner Praxis in Köln, Lehranalytikerin (DPV/IPV) an der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf e. V. Mitglied im Dachverband deutschsprachiger Psychosenpsychotherapie (DDPP) Mitherausgeberin des Jahrbuchs der Psychoanalyse, Publikationen u.a. in der Internationalen Psychoanalyse.

11.30 – 13.00 Uhr Kasuistikgruppen I

14.15 – 15.45 Uhr Stephan Doering: Strukturdiagnostik – Konzeptualisierungen und Operationalisierungen der psychotischen Struktur
Das psychotische Strukturniveau ist nach wie vor nicht befriedigend definiert. Mehrere Konzeptionen lassen einige Fragen unbeantwortet: Beschreibt das psychotische Strukturniveau ein vorübergehend regressiveres Funktionieren oder ist es ein andauerndes Persönlichkeitsmerkmal? Wie unterscheidet man dieses von einer chronisch psychotischen Erkrankung (z.B. Schizophrenie)? Sind PatientInnen mit Psychosen zeitlebens auf einem sehr niedrigen Strukturniveau, regredieren sie erst in der Psychose, was geschieht mit der Struktur nach Abklingen der Psychose?

Während Otto Kernberg den Verlust der Realitätskontrolle in den Mittelpunkt seines Konzeptes stellt, versucht die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik in ihrer neusten Revision (OPD-3), das »desintegrierte Strukturniveau«jenseits der psychotischen Symptomatik als ein Bemühen um Stabilisierung zu verstehen, das unter Aufgabe weitreichender Lebens- und Erlebensbereiche vonstattengeht.

Stephan Doering, Univ. Prof. Dr. med., FA für Psychiatrie, Leiter der Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie MUW, Psychoanalytiker (WPV/IPV), Vizepräsident der Gesellschaft zur Erforschung und Therapie von Persönlichkeitsstörungen. Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen, Bücher zu psychischen Störungen im Spielfilm.

16.00 – 17.30 Uhr Kasuistikgruppen II


Veranstalter:
Wiener Psychoanalytische Akademie (WPA)

Veranstaltungstermin:
26. März 2022

Veranstaltungsort:
Wiener Psychoanalytische Akademie (WPA)
Salzgries 16/3
1010 Wien

Online-Teilnahme möglich

Weitere Infos:
www.psy-akademie.at

Von den Vortragenden im Psychosozial-Verlag erschienen:

Jahrbuch der Psychoanalyse - Band 82Bernd Nissen, Uta Zeitzschel, Wolfgang Hegener, Uta Karacaoglan (Hg.)
Jahrbuch der Psychoanalyse - Band 82
Hören und Träumen
EUR 49,90

Auf was hören wir, wenn wir träumen, was träumen wir, wenn wir hören, was lässt uns aufhorchen? Hören wir in der Beziehung oder die Beziehung? Wie verändert sich Hören und Träumen, wenn es sich nicht in zart-libidinösen Gefilden abspielt, sondern wenn es um Neid, Hass, Verachtung, Destruktion geht? Um Angst, Verzweiflung, Zusammenbruch, Nichts? Diese und unzählige andere Fragen drängen sich bei den beiden Begriffen auf. In diesem Band werden auf einige Fragen Antworten gesucht. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Jahrbuch der Psychoanalyse - Band 83Bernd Nissen, Uta Zeitzschel, Wolfgang Hegener, Uta Karacaoglan (Hg.)
Jahrbuch der Psychoanalyse - Band 83
Antisemitismus, Populismus, Radikalismus
EUR 49,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Fritz Lackinger, Hemma Rössler-Schülein (Hg.)
Psychoanalyse und Universität
Zur Verbindung von akademischer Lehre und analytischer Praxis
EUR 22,90

Das Verhältnis von Psychoanalyse und Universität gilt seit jeher als sehr spannungsvoll, ebenso die Ausbildung zum klinischen Psychoanalytiker im universitären Rahmen. Die AutorInnen des vorliegenden Bandes zeigen auf, dass es dennoch vielfältige und internationale Versuche gibt, die Psychoanalyse an der Universität zu institutionalisieren und (werdenden) PsychoanalytikerInnen die Möglichkeit zu geben, akademische mit psychoanalytischen Qualifikationen zu verbinden. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Lina Arboleda, Vania Zschokke
Die Borderlinestörung gesprächs- und erzählanalytisch betrachtet
Eine linguistisch-empirische Studie
EUR 34,90

Mittels der qualitativen Methoden der Gesprächsanalyse und der Erzählanalyse JAKOB werden Narrative sowie Eröffnungs- und Abschiedsepisoden aus Psychotherapiegesprächen untersucht. Die Zusammenführung der methodenspezifischen Ergebnisse bildet die Grundlage für eine sprachbasierte Typologisierung. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Internationale Psychoanalyse Band 9: Moderne PathologienAngela Mauss-Hanke (Hg.)
Internationale Psychoanalyse Band 9: Moderne Pathologien
Ausgewählte Beiträge aus dem International Journal of Psychoanalysis
EUR 32,90

Das Schwerpunktthema des aktuellen Bandes Moderne Pathologien kann als Dialog zwischen psychoanalytischen Denkansätzen des 20. und 21. Jahrhunderts verstanden werden. Texte über André Green, Jean Laplanche und Donald Winnicott stehen Arbeiten gegenüber, die sich mit einer immer häufiger anzutreffenden Form von Anorexie befassen, mit dem Bedürfnis transsexueller Menschen, gesehen zu werden, und mit der spannenden Frage, wie Couch und Tschador miteinander funktionieren können. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Angela Mauss-Hanke (Hg.)
Internationale Psychoanalyse Band 8: Weiblichkeit und Schöpferisches
Ausgewählte Beiträge aus dem International Journal of Psychoanalysis
EUR 32,90

»Als Leser des deutschen Auswahlbandes Internationale Psychoanalyse des International Journal of Psychoanalysis können wir darauf vertrauen, dass bei der Auswahl wie bei der Übersetzung der Texte große Sorgfalt gewaltet hat.« Erika Krejci [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Internationale Psychoanalyse 2011Angela Mauss-Hanke (Hg.)
Internationale Psychoanalyse 2011
Ausgewählte Beiträge aus dem International Journal of Psychoanalysis, Band 6
EUR 32,90

Das berühmte International Journal of Psychoanalysis gilt bis heute als weltweit wichtigste Fachzeitschrift der Psychoanalyse. Aus diesem reichen Fundus versammelt Internationale Psychoanalyse jährlich herausragende Beiträge. So bietet der Band auch denjenigen, die Fachliteratur lieber in ihrer Muttersprache lesen, einen direkten Zugang zu den aktuellen Entwicklungen der internationalen psychoanalytischen Welt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Internationale Psychoanalyse 2010Angela Mauss-Hanke (Hg.)
Internationale Psychoanalyse 2010
Ausgewählte Beiträge aus dem International Journal of Psychoanalysis, Band 5
EUR 32,90

Das »International Journal of Psychoanalysis« gilt als weltweit wichtigste Fachzeitschrift der Psychoanalyse. Die jährlich für die »Internationale Psychoanalyse« ausgewählten und ins Deutsche übersetzten Beiträge renommierter Autoren bieten einen direkten Zugang zu den aktuellen Entwicklungen der internationalen psychoanalytischen Welt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Internationale Psychoanalyse 2009Angela Mauss-Hanke (Hg.)
Internationale Psychoanalyse 2009
Ausgewählte Beiträge aus dem International Journal of Psychoanalysis, Band 4
EUR 32,90

Das »International Journal of Psychoanalysis« gilt als weltweit wichtigste Fachzeitschrift der Psychoanalyse. Die jährlich für die »Internationale Psychoanalyse« ausgewählten und ins Deutsche übersetzten Beiträge renommierter Autoren bieten einen direkten Zugang zu den aktuellen Entwicklungen der internationalen psychoanalytischen Welt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück