31. Mai bis 2. Juni 2021 (Münster)

2021-05-31 - 2021-06-02

21. Workshop: Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit.
»Gewalt in der Arbeit verhüten und die Zukunft gesundheitsförderlich gestalten!«

Das Kürzel PASiG e.V. steht für den Fachverband »Psychologie für Arbeitssicherheit und Gesundheit«. PASiG veranstaltet alle 2 Jahre einen 3-tägigen Workshop. Alle Professionen, die im Arbeitsschutz und der Gesundheitsförderung tätig sind, berichten über gesicherte Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis. Wachsendes Interesse an psychologischen Erfolgsfaktoren führt zu einer Teilnahme von rund 300 Personen am letzten Workshop. 

Der 21. Workshop »Psychologie der Sicherheit und Gesundheit« wurde pandemiebedingt verschoben. Die neue Planung bezieht sich auf den Zeitraum 31.05.2021 - 02.06.2021. Strategisch wird momentan sowohl eine Präsenzveranstaltung als auch ein Hybrid- oder Digital-Workshop vorbereitet. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) durchgeführt. Außerdem ist die Deutsche Polizeihochschule (DHPOL) in Münster erstmalig mit dabei. Sie wird auch möglicher Präsenzort sein. 

Schwerpunkte der diesjährigen Vorträge mit arbeitspsychologischer Perspektive: Gewalt am Arbeitsplatz, Digitalisierung, Arbeitsorganisation, Personalarbeit für Sicherheit und Gesundheit. Der Aktualität geschuldet, werden viele Vorträge Bezüge zur aktuellen Corona-Erfahrung ziehen. Wissenschaftliche Ergebnisse zu den arbeitspsychologischen Auswirkungen der Corona-Pandemie werden ergänzend aufgelegt. 

Veranstaltungsort:
Deutsche Hochschule der Polizei
Zum Roten Berge 18
48165 Münster

Veranstaltungstermin:
31. Mai bis 2. Juni 2021

Weitere Infos:
www.fv-pasig.de

Zurück