Prof. Dr. med. Matthias Franz

1955  

Matthias Franz ist Facharzt für Psychosomatische Medizin, Neurologie und Psychiatrie sowie Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Lehranalytiker und Gruppenlehranalytiker (DGPT, DPG, D3G). Zudem ist er stellvertretender Direktor des Klinischen Instituts für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Düsseldorf sowie Vorsitzender der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e.V. und des Instituts für Seelische Gesundheit und Prävention Düsseldorf.

Stand: Mai 2017

Webseite

Bücher

Cover zu 768.jpg

Bindung - Trauma - Prävention

Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen als Folge ihrer Beziehungserfahrungen

Die Verletzung kindlicher Bindungs- und Entwicklungsbedürfnisse hat lebenslange Folgen. Bindungsorientierte Prävention berücksichtigt diese Zusammenhänge. Hierzu werden Grundlagen und konkrete Beispiele vermittelt.


Zeitschriften

Cover zu 8132.jpg
Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Heidelberg-Mannheim und Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie (Hg.)

Psychoanalyse im Widerspruch Nr. 51: Sexualitäten 2.0

Nr. 51, 2014, Heft 1

Einzelartikel Artikelnr: 8132

Alle über uns beziehbaren Einzelartikel aus Zeitschriften von Matthias Franz